Mach Hamburg zu deinem Halteverbot. Mit einem mobilen Halteverbot in Hamburg.
In 5 Minuten. Ganz bequem.

Ein Halteverbot kann so einfach sein Das ist unser Frei-Parken-Programm

Schritt 1

Wählen Sie das Konfigurations-Paket aus, das am besten zu Ihnen passt. Teilen Sie uns die Adresse mit und legen Sie die Dauer des gewünschten Halteverbots fest.

Schritt 2

Legen Sie Ihr Halteverbot im Warenkorb ab und überprüfen Sie die Aufstellungsdaten. Übrigens: Sie können direkt ein zweites Halteverbot bestellen!

Schritt 3

Fast geschafft: Keine Zahlung ohne Leistung. Teilen Sie uns Ihre gültige Anschrift mit und wir stellen Ihnen den Service nach Abbau des Halteverbots in Rechnung.

Schritt 4

Fertig! Sie erhalten eine E-Mail mit den Aufstellungsdaten, die den Eingang Ihres Auftrags bestätigen. Ab jetzt übernehmen wir! Einfach, oder?

Umzug in Hamburg und keinen Parkplatz? Wir reservieren Ihnen einen Platz vor Ihrer Tür! Mit einem Halteverbot.

Umzüge und Arbeitsstellen im Straßenumfeld stellen große Herausforderungen in Hamburg dar. Es werden Stellflächen benötigt für Transporter, LKW, Kräne oder Baumaschinen. Wir stellen für Sie sicher, dass diese Plätze zum vereinbarten Zeitpunkt freigehalten werden.

Vermeiden Sie den Stress der Parkplatzsuche mit einer mobilen Halteverbotszone an Ihrem Wunschort!

Arbeiten im Straßenumfeld? Ganz relaxed im eigenen Halteverbot.

Tätigkeiten in Straßennähe, wie beispielsweise Baumpflegearbeiten, Gerüstbauten oder Kranarbeiten sind ohne vorherige Planung kaum durchführbar. Gerade Arbeiten mit großen Geräten benötigen ein Grundmaß an Stellfläche.

Vermeiden Sie vollgeparkte Flächen an ihrer Arbeitsstelle mit einer Parkverbotszone an Ihrem Wunschort!

Ungewöhnliche Lieferungen geplant? Wir machen Platz für Großes!

Sie planen eine außergewöhnliche Anlieferung an einem außergewöhnlichen Ort? Es ist nicht daran zu denken, Lieferungen, wie Containerstellungen oder Materialanlieferungen, ohne Kollisionen im Straßenverkehr anzuliefern?

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Anlieferung und wir sorgen dafür, dass dabei niemand im Wege ist!

Bestellen Sie Ihr Halteverbot vom Sofa aus Ein Halteverbot war noch nie so einfach zu bestellen!

Bestellung auf Rechnung

Bestellung
auf Rechnung

Ihre Halteverbotszone oder auch Ihre geplante Straßenabsperrung können Sie bei uns bequem auf Rechnung bestellen.

Konfigurieren Sie Ihr Wunschangebot

Wunschangebot
konfigurieren

Ob für Umzug, Baumpflege-Arbeiten oder für den Einsatz von schweren Geräten im Straßenumfeld konfigurieren Sie Ihr Halteverbot nach Ihren Wünschen online.

Das Paket Komfort befreit Sie von Ihren Bürokratiesorgen.

Ohne
Bürokratie

Mit dem Paket Komfort übernehmen wir für Sie die notwendige Antragsstellung bei der Behörde und sichern Ihnen damit termingerecht Ihren Auftrag.

Ein Halteverbot kann so einfach sein Klassiker wählen, Ort eingeben und es läuft.

Komfort Standard Flexibel
Gültigkeitsdauer bis 7 Tage nach Wunsch
Länge des Halteverbotes bis 20 m nach Wunsch
Beidseitige Aufstellung
Auf- und Abbau
Miete der Verkehrszeichen
Erstellen der Aufstellungsprotokolle
Antragsstellung bei der Behörde inkl. Bearbeitungsgebühr nach Wunsch
Preis 85,00 € 47,50 € ab 47,50 €
Bestellen Bestellen Bestellen
Wofür benötige ich eine Halteverbotszone? Diese und noch mehr Fragen mit ihren Antworten

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass während eines bestimmten Zeitraumes andere Autofahrer einen Parkplatz nicht nutzen, sollten Sie ein Halteverbot einrichten lassen. Eine Halteverbotszone ermöglicht es Ihnen, im regulären Verkehrsbereich, einen Parkplatz für eine bestimmte Zeit frei zu halten, beispielsweise für Ihren Umzug oder die Aufstellung eines Containers. Hierfür brauchen Sie:

  • Eine Genehmigung von der in Hamburg zuständigen Straßenverkehrsbehörde.
  • Ein berechtigtes Interesse, das heißt einen Grund für dieses "Freihalten", damit die Polizei die Genehmigung erteilt.

Wenn Sie einen Umzug planen und am Tag des Umzugs den Parkplatz vor Ihrer Tür für den Umzugswagen reservieren möchten, brauchen Sie eine Halteverbotszone. Nur aus einem genehmigten Halteverbot dürfen Sie widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge entfernen lassen.

Um Ihren Auftrag bearbeiten zu können, benötigen wir einige Angaben, die wir in unserem Bestellformular aufgeführt haben. Bitte füllen Sie es vollständig aus und schicken Sie dieses an uns. Je genauer Ihre Angaben sind, desto einfacher ist das Beantragen und Aufstellen des Halteverbotes. Sollten wir dennoch Fragen haben, rufen wir Sie an und benötigen deshalb eine aktuelle Telefonnummer von Ihnen.

Ein berechtigtes Interesse besteht in der Regel, wenn Sie eine der folgenden Tätigkeiten durchführen möchten: Umzüge, Baustellen, Containeraufstellungen, Baumpflegearbeiten, Garten- und Landschaftsbau, Dreharbeiten und Fotoaufnahmen, Materialanlieferungen, Gerüstbauarbeiten, Kranarbeiten und Montagen. Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht abschließend ist.

Ja, ohne die Anordnung der Straßenverkehrsbehörde dürfen wir kein Halteverbot aufstellen. Die Genehmigung ist bei der jeweils zuständigen Hamburger Polizeidienststelle erhältlich. Wenn Sie bei uns online eine Halteverbotszone bestellen, erledigen wir das gerne für Sie.

Wir kümmern uns um die Einholung der Anordnung, das Aufstellen der Verkehrsschilder, das Erstellen des Aufstellungsprotokolls und der Fahrzeugliste sowie das Abholen der Verkehrszeichen. Gerne kümmern wir uns auch um eine Verlängerung, wenn sich Ihre Baustelle unerwartet verzögern sollte.

Film & Event Service stellt in Hamburg und im Hamburger Umland sämtliche Straßenabsperrungen und Halteverbotszonen auf. Bitte beachten Sie, dass wir bei Halteverboten im Hamburger Umland einen Entfernungszuschlag berechnen müssen.

Während des Gültigkeitszeitraumes müssen Sie alle Dokumente, die Sie von uns bekommen haben, in Papierform bereithalten. Dazu zählen die Anordnung, die Sie von der Polizei erhalten haben, sowie das von uns erstellte Aufstellungsprotokoll inklusive der Fahrzeugliste. Dieses Dokument protokolliert genau, an welcher Stelle und zu welchem Zeitpunkt welche Verkehrszeichen aufgestellt wurden. Die Fahrzeugliste beinhaltet sämtliche Fahrzeuge nebst Kennzeichen, die sich zum Zeitpunkt der Aufstellung im Bereich der Absperrung befanden. Alle notwendigen Unterlagen erhalten Sie von uns direkt nach Aufstellung der Schilder per Email. Nur mit diesen Unterlagen in Papierform kann die Polizei, falls notwendig, tätig werden.

Sollte sich in dem, auf den Verkehrsschildern angegebenen Zeitraum, ein Fahrzeug in "Ihrem" Halteverbot befinden, wenden Sie sich an die örtliche Polizei. Diese lässt den Falschparker dann aus der Halteverbotszone entfernen. Voraussetzung für das Tätigwerden der Polizei ist eine fristgerechte Einrichtung des Halteverbotes. Die Kontaktdaten der zuständigen Dienststelle finden Sie auf der ersten Seite der Anordnung.

Die straßenverkehrsbehördliche Anordnung ist die Erlaubnis, eine Halteverbotszone unter bestimmten Voraussetzungen im gewünschten Bereich einzurichten. Die Erteilung dieser Genehmigung ist kostenpflichtig. Die Gebühr wird von der Straßenverkehrsbehörde in Hamburg je nach Aufwand festgesetzt.

Eine Sondernutzung ist notwendig, wenn eine Fläche im öffentlichen Raum über den üblichen Gebrauch hinaus von Privatpersonen genutzt wird. Dies ist der Fall, wenn Sie die Aufstellung von Containern, die Einrichtung von Baufeldern oder die Ausrichtung von Straßenfesten planen. Eine Sondernutzung muss genehmigt werden. Diese Sondernutzungserlaubnis wird in Hamburg nur von der Tiefbauabteilung der Bezirksämter erteilt und kann nur vom Nutzer der Fläche selbst beantragt werden. Auch hierfür wird eine Verwaltungsgebühr erhoben. Bitte beachten Sie, dass wir zur Einrichtung von Straßenabsperrungen und Baufeldern nur tätig werden dürfen, wenn Sie uns diese Sondernutzungserlaubnis vorlegen können. Bei der Suche nach dem richtigen Bezirksamt empfehlen wir die Behördenrufnummer 115.

Zur Beantragung der Halteverbotszone und Aufstellung der erforderlichen Verkehrszeichen geben Sie uns bitte mindestens drei Werktage Zeit. Darüber hinaus müssen die Halteverbotsschilder vier Tage vor dem ersten Geltungstag aufgestellt sein. Wenn Sie beispielsweise heute ein Halteverbot bei uns beantragen, können Sie es in der Regel in einer Woche nutzen.

Wenn Sie die Anordnung bereits eingeholt haben, senden Sie uns diese bitte zusammen mit Ihrer Bestellung zu. In diesem Falle führen wir schon am nächsten Werktag Ihren Auftrag aus. Sie können die Genehmigung in unserem Online-Formular bequem hochladen.

Die notwendigen Verkehrszeichen müssen mindestens vier Tage vor dem ersten Nutzungstag aufgestellt sein, damit die Halteverbotszone rechtsgültig ist. Diese Frist halten wir bei rechtzeitigem Auftragseingang auch ein, allerdings stellen wir die Schilder selten sehr viel früher auf.

Bitte geben Sie im Bestellformular genau an, wo das Parkverbot aufgestellt werden soll und auch Ihre neue Rechnungsadresse nach einem Umzug an.

Sie erhalten eine Rechnung per Email oder auf Wunsch auf dem Postweg, nachdem die Halteverbotsschilder wieder abgebaut sind.

Wenn Sie die Pakete "Standard" oder "Comfort" bestellen, sichern wir Ihnen einen Festpreis zu, in dem sämtliche Kosten enthalten sind. Der Preis für das Paket Flexibel kann unter Umständen von dem im Warenkorb angezeigten Preis abweichen, da wir manchmal erst vor Ort wissen, wie viele Halteverbotsschilder wir aufstellen müssen. Wir versuchen, Ihnen im Warenkorb einen maximalen Preis anzuzeigen, so dass der Endbetrag auch niedriger ausfallen kann. Wenn Sie uns eine Skizze der Örtlichkeit senden, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Die Gebühr für die straßenverkehrsbehördliche Anordnung wird von der zuständigen Straßenverkehrsbehörde in Hamburg erhoben. Derjenige, der die Anordnung beantragt, bekommt von der Behörde einen Gebührenbescheid. Die Gebühr wird abhängig vom Aufwand erhoben. Bei unserem Genehmigungsservice ist die Gebühr bereits inklusive.

Die Dokumente bekommen Sie nach der Aufstellung der Verkehrszeichen per E-Mail von uns geschickt. Dieses kann auch erst am nächsten Tag geschehen. Die Unterlagen müssen Sie am Tag der Nutzung in Papierform vor Ort bereithalten.

Wer wir sind

Seit mehr als 15 Jahren ist Sebastian Lehnen mit Film & Event Service und seinem Team der kompetente Ansprechpartner für zeitlich begrenzte Halteverbote und Straßenabsperrungen in und um Hamburg.

Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit und Flexibilität als Dienstleister für Events, Filmproduktionen und mehr zeichnen dieses Team seit vielen Jahren als verlässlichen Partner aus. „Geht nicht!“ gibt's nicht im Sprachgebrauch Ihrer Halteverbot-Komplizen.

Anschrift

Film & Event Service
Sebastian Lehnen
Brandstücken 15
22549 Hamburg
Tel: 040 / 800 300 49
Fax: 040 / 800 300 52
info@film-eventservice.de